Verschwenden Sie nicht Ihre Zeit - beobachten Sie, wie die NFP den US-Dollar beeinflusst!

Hinweis zur Datenerfassung

Wir speichern Ihre Daten für den Betrieb dieser Website. Durch Drücken der Taste stimmen Sie unserer Datenschutzpolitik zu.

facebook logo with graphic

Treten Sie uns auf Facebook bei

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Updates, Handelsnachrichten und vieles mehr!

Danke, ich habe Ihre Seite bereits abonniert!
forex book graphic

Forex-Buch für Anfänger

Ihr Leitfaden durch die Welt des Handels.

Das Forex-Buch erhalten

Überprüfen Sie Ihre Inbox!

In unserer E-Mail finden Sie das Buch Forex 101. Tippen Sie einfach auf die Schaltfläche, um es zu erhalten!

FBS Mobile Personal Area

market's logo FREE - On the App Store

Get

Risikowarnung: ᏟᖴᎠs sind komplexe Instrumente und bringen ein hohes Risiko mit sich, aufgrund von Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren.

76,5 % der Privatanleger-Konten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter ᏟᖴᎠs handeln.

Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie ᏟᖴᎠs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, zu riskieren, Ihr Geld zu verlieren.

Wie wählt man die Lotgröße am Devisenmarkt?

Wie wählt man die Lotgröße am Devisenmarkt?

2022-08-26 • Aktualisiert

Informationen sind keine Investitionsberatung

Eines der wichtigsten Elemente des erfolgreichen Forex-Handels ist das Geldmanagement. Die Strukturierung eines Handelsplans ohne vernünftiges Geldmanagement kann den Gewinn eines Händlers ernsthaft beeinträchtigen und möglicherweise zu einem erheblichen Verlust führen. In diesem Artikel besprechen wir alle Aspekte von Lots und wie man sie auswählt.

Was ist eine Lotgröße?

Ein Lot ist im Forex-Handel eine Maßeinheit, die den Umfang eines Geschäfts standardisiert. Die Veränderung des Wertes einer Währung im Vergleich zu einer anderen wird in Punkten gemessen, die die letzten Dezimalstellen darstellen und daher sehr klein sind. Das bedeutet, dass der Handel in einer Einheit nicht praktikabel ist, weshalb es Lots gibt, die es den Menschen ermöglichen, diese kleinen Bewegungen in großen Mengen zu handeln.

Der Lot-Wert wird von einer Börse oder einer ähnlichen Marktregulierungsbehörde festgelegt, um sicherzustellen, dass jeder mit einem bestimmten Betrag handelt und weiß, wie viel er von einem Vermögenswert handelt, wenn er eine Position eröffnet.

Die Lotgröße zu finden, die das beste Gleichgewicht zwischen Chancen und Risiken herstellt, ist eine sehr wichtige individuelle Entscheidung. Ein Tool wie der Handelsrechner kann Ihnen dabei helfen, Ihre Lotgrößenentscheidungen zu optimieren, aber Sie sollten dabei Ihre eigene Risikotoleranz und Ihre Handelsziele im Auge behalten.

Deshalb ist es wichtig, die richtige Lotgröße zu wählen. Eine zu große Lotgröße macht das Geschäft risikoreicher und schwieriger zu halten. Bei einer zu kleinen Lotgröße ist der potenzielle Gewinn möglicherweise nicht groß genug, um sich zu lohnen.

Standard-Lotgrößen im Devisenhandel

Lots sind in vier Größen unterteilt - Standard, Mini, Mikro und Nano - um den Händlern mehr Kontrolle über die Höhe des Risikos zu geben. Die Größe des Handelslots wirkt sich direkt darauf aus, wie stark sich Marktbewegungen auf Ihr Konto auswirken. Eine Bewegung von 100 Punkten bei einem kleinen Geschäft fühlt sich zum Beispiel nicht so stark an wie die gleiche Bewegung von 100 Punkten bei einem sehr großen Geschäft. Die meisten Händler auf dem Forex-Markt handeln in der Regel mit Mikro- und Mini-Lots.

Nano ist die kleinste Größe. Es hat 100 Punkte. Diese Art von Lots ist jedoch nicht weit verbreitet, und FBS bietet sie nicht als Option an.

Mikro-Lots sind die Lots mit dem niedrigsten Wert, die bei den meisten Brokern gehandelt werden können. Ein Mikro-Lot enthält 1000 Einheiten der Währung, mit der Ihr Konto aufgefüllt wird. Angenommen, Ihr Konto wird in USDo geführt, dann ist ein Mikro-Lot 1,000 USD wert. Nehmen wir an, Sie handeln ein auf Dollar basierendes Paar, was bedeutet, dass 1 Cent ein Punkt ist. Mikro-Lots sind für Anfänger empfehlenswert, da Sie Ihr Risiko beim Handel minimieren können.

Neben dem Mikro-Lot gibt es auch Mini-Lots, die 10,000 Einheiten der Währung umfassen, mit denen Ihr Konto aufgefüllt wird. Dies ist im Wesentlichen 10 Mal größer als das Mikro-Lot. Nehmen wir an, Sie handeln ein Dollar-basiertes Paar mit US-Dollar als Kontowährung, dann entspricht jeder Punkt 10 Cents. Wenn Sie als Anfänger mit Mini-Lots handeln möchten, sollten Sie sicherstellen, dass Sie über genügend Kapital verfügen, denn auch wenn 10 Cent pro Punkt gering erscheinen, kann sich der Devisenmarkt pro Tag oder sogar pro Stunde um 1000 Punkte bewegen. Das bedeutet, dass Sie, wenn der Handel gegen Sie läuft, einen Verlust von 100 Dollar hinnehmen müssen. Natürlich entscheiden Sie selbst, wie viel Sie riskieren wollen, aber für einen komfortablen Handel sollten Sie mindestens $2,000 auf Ihrem Konto haben.

Schließlich ist ein Standard-Lot ein Lot von 100,000 Einheiten. Wenn Sie Dollar verwenden, bedeutet das, dass das Geschäft $100,000 beträgt. Der Wert Ihres Kontos schwankt um $1 für jede Punktbewegung. Angenommen, Sie haben $3,000 auf Ihrem Konto, dann führt eine Bewegung von 300 Punkten zu einer Veränderung Ihres Kontostands um 10 %. Folglich würden die meisten Händler mit kleineren Konten nicht mit Standard-Lots handeln.

1080_1080px_Lots_27-06-2022_EN.png

In Metatrader wird die Lotgröße auch als Volumen bezeichnet. Bei der Auftragseröffnung können Sie die Größe regulieren.

900_600_Article (1).png

Forex Lotgrößen-Rechner

Lassen Sie uns nun über das Tool von FBS sprechen, das Ihnen Zeit spart, indem es diese Dinge für Sie berechnet - den Händlerrechner (Trader's Calculator). Schauen wir uns an, wie er funktioniert.

Es gibt mehrere Felder, die Sie ausfüllen müssen: Kontotyp und Währung. Wählen Sie das Handelsinstrument und die Lotgröße. Die Geld- und Briefkurse werden aus den Charts übernommen, aber Sie können sie bearbeiten, wenn Sie zu anderen als den aktuellen Kursen handeln möchten. Die Marge ist der Geldbetrag, den Sie auf Ihrem Konto benötigen, um ein Geschäft zu finanzieren. Wenn der Betrag zu groß oder zu klein ist, können Sie andere Lotgrößen ausprobieren.

Die Informationen über den Punktwert helfen Ihnen, den potenziellen Gewinn und das Risiko des von Ihnen geplanten Geschäfts einzuschätzen: Multiplizieren Sie diesen Parameter einfach mit den Take-Profit- und Stop-Loss-Werten. Der Spread ist die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis und wird ebenfalls in Punkten und USD oder EUR angegeben.

Beachten Sie, dass der Rechner auch die Werte für Swap-Long und Swap-Short anzeigt. Ein Swap ist eine prozentuale Gebühr, die Ihnen am Ende eines jeden Handelstages entweder gezahlt oder in Rechnung gestellt wird, wenn Sie Ihr Geschäft über Nacht offen lassen. Das Verfahren zur Übertragung offener Positionen von einem Handelstag auf den anderen wird als Rollover bezeichnet. Wenn Händler ihre Positionen für mehr als einen Tag verlängern, entstehen ihnen je nach den geltenden Zinssätzen Kosten oder Gewinne.

Wenn Sie nur Intraday-Handel ohne Rollover praktizieren, sollten Ihnen Swaps überhaupt nichts ausmachen. Selbst wenn Sie ein Geschäft über mehrere Tage (bis zu 2 Wochen) offen halten und mit einer der wichtigsten Währungen am Devisenmarkt handeln, ist Ihr Swap-Gewinn/Verlust im Vergleich zum Ergebnis Ihres Geschäfts (Ihrem Gewinn oder Verlust) wahrscheinlich gering. Aus diesem Grund schenken viele Händler den Swaps keine Beachtung.

Visualisierung der Auswirkungen der Lotgröße

Veranschaulichen wir alles, was wir besprochen haben, anhand eines Beispiels.

Stellen wir uns einen Händler namens Festus vor. Er hat gerade $5,000 auf sein Handelskonto eingezahlt und ist bereit, mit dem Handel zu beginnen. Nehmen wir an, er verwendet jetzt ein Swing-Trading-System, das mit EURUSD handelt, und riskiert bei jedem Geschäft etwa 200 Punkte.

Zuvor hat Festus einmal Geld verloren, und danach hat er sich geschworen, dass er nicht mehr als 1 % seines Kontos pro Handel riskieren will. Berechnen wir nun, wie groß seine Position sein muss, um in seiner komfortablen Risikozone zu bleiben.

Anhand seines Kontostands und des Prozentsatzes, den er riskieren möchte, können wir die Höhe des Risikos in Dollar berechnen.

$5,000 x 1 % (oder 0,01) = $50.

Die ideale Positionsgröße lässt sich anhand der folgenden Formel berechnen:

Gehandelte Lots = Risikobetrag / (Risikopunkte *Punktwert)

In diesem Fall ist bei 10 000 Einheiten (oder einem Mini-Lot) jede Punktbewegung $0,1 wert.

Gehandelte Lots = $50 / (200*$0,1) = 2,5

Festus muss also ein Geschäft in Höhe von 2,5 Mini-Lots oder weniger eröffnen, um sich mit seinem aktuellen Handels-Setup wohl zu fühlen. Vergessern Sie nicht: 1 Mini-Lot entspricht 0,1 Standard-Lot. Wenn Festus also einen neuen Auftrag in MetaTrader eröffnet, muss er als "Volumen" 0,25 eingeben. Andernfalls wäre er ein zu hohes Risiko eingegangen.

Hinweis: Der US-Dollar ist bei vielen Paaren (EURUSD, GBPUSD usw.) die notierte Währung. Dies bedeutet, dass der Wechselkurs der notierten Währung gegenüber dem US-Dollar gleich 1 ist.

Bei solchen Paaren ist ein Punkt immer $1 wert, wenn wir handeln:

Ein Kontrakt mit 100,000 Einheiten (1 Standard-Lot): 100,000 * 0,00001 / 1 = $1 (Punktwert für EURUSD)

Bei Paaren, bei denen der US-Dollar die Basiswährung ist (USDCHF, USDCAD), hängt der Punktwert vom Wechselkurs ab:

100,000 * 0,00001 / 1,0195 = $0,98 (Punktwert für USDCHF)

Für japanische Yen-Paare wird der Punktwert wie folgt berechnet:

100,000 * 0,001 / 120,65 = $0,828 (USDJPY-Punktwert).

Denken Sie daran, dass Sie in der Tat keine große Marge für 100,000 Einheiten benötigen, um zu handeln, da Sie höchstwahrscheinlich mit Hebelwirkung handeln werden.

Fazit

Das Verständnis von Lots und ihrer Größe ist ein entscheidendes Element für den effektiven Devisenhandel. Hier eine Erinnerung daran, was Forex-Lots sind und warum sie wichtig sind:

  • Forex-Lots sind Maßeinheiten. Sie bestimmen, wie viele Währungseinheiten Sie kaufen.
  • Es gibt vier Arten von Lots, die Sie am Forex kaufen können: Standard, Mini, Mikro und Nano.
  • Die Größe Ihrer Position wird durch die Lotgröße und die Menge der Lots, die Sie kaufen oder verkaufen, bestimmt.

Ähnlich

Pin-Bar-Handelsstrategie

Manchmal kann ein Chart oder ein Kerzenmuster ein gutes Einstiegssignal liefern, wenn es sich auf einem bestimmten Niveau befindet. Ein Pin Bar ist eines der zuverlässigsten und bekanntesten Kerzenmuster, und wenn Händler es auf dem Chart sehen, erwarten sie, dass der Kurs bald seine Richtung ändert.

Japanische Kerzen: Ein kompletter Leitfaden für Anfänger

Haben Sie sich jemals gefragt, wie viele wunderbare Hilfsmittel die Japaner erfunden haben? QR-Codes, Autonavigation, Fertignudeln und Sushi sind nur einige der japanischen Dinge, ohne die wir uns unser Leben nicht vorstellen können.

Money Flow Index Handelsstrategien

Unter Hunderten von verschiedenen Indikatoren und technischen Tools für Händler ist der Relative-Stärke-Index (RSI) aufgrund seiner Einfachheit und gleichzeitig seiner Leistungsfähigkeit in verschiedenen Handelsfällen einer der beliebtesten. In diesem Artikel möchten wir Ihnen ein weiteres leistungsfähiges Tool vorstellen, das dem RSI ähnelt, aber einige coole Neuerungen aufweist.

Wählen Ihr Zahlungssystem

Spüren Sie den Teamgeist

Rückruf

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus, damit wir Sie kontaktieren können

Wählen Sie die beste Zeit, zu der wir Sie anrufen können. Wir rufen von Montag bis Freitag in vorgeschlagenen Abständen an. Wenn wir Sie nicht kontaktieren konnten, werden wir es am nächsten Tag zur gleichen Zeit erneut versuchen. Um Hilfe in Echtzeit zu erhalten, verwenden Sie FBS Chat.

Wir bieten nur englischsprachige Rückrufe an. Wenn Sie die andere Sprache bevorzugen, wenden Sie sich an das Support-Team.

Wir werden Sie in dem von Ihnen gewählten Zeitintervall anrufen

Nummer verändern

Ihr Antrag wird akzeptiert.

Wir werden Sie in dem von Ihnen gewählten Zeitintervall anrufen

Nächste Rückrufwunsch für diese Telefonnummer wird verfügbar in 00:30:00

Wenn Sie ein dringendes Problem haben, kontaktieren Sie uns bitte per
Live-Chat

Interner Fehler. Bitte versuchen Sie später noch einmal