Verschwenden Sie nicht Ihre Zeit - beobachten Sie, wie die NFP den US-Dollar beeinflusst!

Datenerhebungshinweis

FBS speichert Ihre Daten für den Betrieb dieser Website. Durch Drücken der Taste "Akzeptieren" stimmen Sie unserer Datenschutzpolitik zu.

Betreten Sie der Facebook-Gemeinschaft von FBS!

Forex-Guidebook für Anfänger

Das Anfänger-Forex-Buch führt Sie durch die Welt des Handels.

Email tooltip

Vielen Dank!

Wir haben einen speziellen Link an Sie gesendet.
Klicken Sie auf den Link, um Ihre Adresse zu bestätigen, und bekommen den Forex book für Anfänger.

FBS Mobile Personal Area

KOSTENLOS

Sehen
Wie wählt man Aktien?

Wie wählt man Aktien?

2021-05-18 • Aktualisiert

Informationen sind keine Investitionsberatung

Nun, Sie haben beschlossen, in Aktien zu investieren, aber welche Aktien zu wählen und wie? Lesen Sie diesen Artikel und Sie erhalten eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Auswahl der richtigen Aktien.

Zuerst die Grundlagen

Um zu verstehen, ob die Aktie das Potenzial hat, zu wachsen oder nicht, müssen Sie die folgenden Begriffe kennen.

Kurs-Gewinn-Verhältnis

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eines der am weitesten verbreiteten Instrumente, das von Investoren zur Bestimmung der Aktienbewertung verwendet wird. Das KGV berechnet sich aus dem Kurs pro Aktie geteilt durch den Gewinn pro Aktie. Um den aktuellen Preis pro Aktie zu finden, öffnen Sie die FBS Trader App oder MetaTrader 5. Um den neuesten Ertragsbericht eines bestimmten Unternehmens zu erhalten, googeln Sie "[Firmenname] Investorenbeziehungen", und Sie erhalten den genauen Zeitpunkt der Gewinnveröffentlichung, die vorherigen Berichte und den vollständigen aktuellen Bericht, sobald er veröffentlicht ist.

внутренняя howtochoosestocks_1.jpg

Das KGV zeigt einfach an, wie viel die Investoren für einen Dollar Gewinn zahlen. Investoren verwenden diesen Indikator, um verschiedene Aktien oder sogar eine Aktie mit ihrer historischen Entwicklung zu vergleichen.

Ein hohes KGV könnte bedeuten, dass der Preis einer Aktie im Verhältnis zum Gewinn hoch und möglicherweise überbewertet ist. Umgekehrt kann ein niedriges KGV darauf hinweisen, dass der aktuelle Aktienkurs im Verhältnis zum Gewinn niedrig ist.

Im Allgemeinen erwarten Investoren bei einem hohen KGV ein höheres Gewinnwachstum in der Zukunft im Vergleich zu Unternehmen mit einem niedrigeren KGV. Ein niedriges KGV kann jedoch ein Zeichen dafür sein, dass ein Unternehmen unterbewertet ist und somit möglicherweise ein Potenzial für einen Anstieg hat oder dass das Unternehmen im Vergleich zu seinen vergangenen Trends außergewöhnlich gut arbeitet.

Welches KGV ist bereits hoch und welches noch niedrig?

Es gibt keine strikten Regeln, um das KGV als niedrig oder hoch zu definieren, aber typischerweise bedeutet ein KGV unter 14, dass der Aktienkurs niedrig ist, über 20 gilt er als hoch.

Ein niedriges KGV ist besser?

внутренняя.jpg

Die meisten Investoren bevorzugen es, in Aktien mit niedrigeren KGV zu investieren, da dies bedeutet, dass diese Unternehmen Raum für einen weiteren Anstieg haben, aber es schützt auch nach unten, da billigere Unternehmen dazu neigen, während eines Marktabsturzes weniger zu fallen als teurere Unternehmen. Natürlich wollen Sie nicht die billigsten Unternehmen kaufen. Ein KGV, das deutlich unter dem durchschnittlichen KGV des Aktiensegments liegt, kann ein negatives Zeichen sein.

Aktien

Kurs-Gewinn-Verhältnis

Goldman Sachs

9.17

 

Citigroup

9.89

Intel

12.58

 

Phillip Morris

17.72

Qualcomm

18.49

Pfizer

20.03

Alibaba

26.10

Facebook

26.22

Google

30.22

MasterCard

56.30

Netflix

59.94

Dividendenrendite

Das Unternehmen zahlt einen gewissen Prozentsatz des Wertes der Aktie an seine Investoren, was als Dividende bezeichnet wird. Die Rendite ist die jährliche Dividendenzahlung geteilt durch den Aktienkurs. Wenn ein Unternehmen seine Dividendenzahlungen jedes Jahr erhöht, ist das ein positives Signal für Investoren, da es seine wirtschaftliche Nachhaltigkeit über einen gewissen Zeitraum zeigt. Es gibt einige Unternehmen im S&P 500, die ihre Dividende 25 Jahre in Folge erhöhen. Sie werden als Dividend Aristocrats bezeichnet. Darunter sind Coca-Cola, McDonald's, Procter & Gamble, etc.

Arten von Aktien

Wachstumsaktien sind solche, von denen erwartet wird, dass sie schneller wachsen als der Rest der Aktien, und deshalb werden sie so genannt. Manchmal können sie riskanter sein, aber Händler bevorzugen es, sie wegen des größeren Potentials zu wählen. Zum Beispiel, Google und Amazon. Sie haben nie eine Dividende gezahlt, da diese Unternehmen ihr verfügbares Kapital lieber in interne Geschäfte investieren.

Einkommensaktien sind solche, die nicht volatil sind, aber einen guten Hintergrund haben, höhere Dividenden zu zahlen als andere Aktien. Zum Beispiel AT&T, ein riesiges Telekommunikationsunternehmen.

Wertaktien sind solche, die unterbewertet sind. Sie werden zu einem niedrigeren Preis gehandelt, als die zugrundeliegenden Unternehmen nach Ansicht von Investoren/Analysten wert sind. Der Trick ist, sie schneller zu finden als die anderen Investoren! Wenn andere sein Potenzial erkennen, würde der Besitzer einer solchen Aktie gewinnen. Beispiele sind General Motors und Ford.

Blue-Chip-Aktien sind solche, die seit langer Zeit steigen und somit als risikoarme Anlagen gelten. Sie neigen jedoch dazu, den Wert langsamer zu steigern als die Wachstumsaktien oder zahlen genauso gut wie die Einkommensaktien. Beispiele sind Microsoft und Alibaba.

Defensive Aktien sind solche, bei denen Unternehmen so notwendige Produkte und Dienstleistungen anbieten, dass die Leute sie auf jeden Fall kaufen würden. Dazu gehören die Aktien von Nahrungsmittel- und Getränkeunternehmen sowie von Pharmaunternehmen. Ein gutes Beispiel wäre der Einzelhandelsriese Walmart.

Zyklische Aktien folgen im Allgemeinen dem Wirtschaftszyklus von Wachstum und Rezession – sie steigen in Zeiten wirtschaftlicher Expansion, fallen aber während Rezessionen und Marktinstabilität. Zyklische Aktien sind in der Regel die Reise- und Gastgewerbebranche, Automobilhersteller und Banken.

Spekulative Aktien sind meist junge Unternehmen mit revolutionären Technologien oder einzigartigen Produkten. Die Wertentwicklung dieser Aktien ist schwer vorhersehbar, und sie werden als risikoreiche Investitionen angesehen, da hohe Renditen immer mit einem hohen Risiko einhergehen.

Wie erstellt man ein Aktienportfolio?

Diversifizierung

Es ist die universellste Empfehlung für Aktienanleger. Die ganze Idee der Diversifizierung besteht darin, eine Reihe von Vermögenswerten zu sammeln, die während derselben wirtschaftlichen Ereignisse unterschiedlich reagieren. Das Ziel ist, die Risiken von unerwarteten Preisbewegungen eines Vermögenswertes zu minimieren. Um zu diversifizieren, müssen Sie die folgenden Dinge tun.

  1. Investieren Sie in verschiedene Branchen. Versuchen Sie, diejenigen mit einem nachhaltigen Wettbewerbsvorteil zu wählen. Zum Beispiel wäre eine Aktie aus dem Gesundheitswesen, eine Autoaktie und eine Bankaktie eine perfekte Kombination. Eine weitere Möglichkeit der Diversifizierung ist die zwischen Wachstums- und Value-Aktien, zyklischen und defensiven Aktien.
  2. Kaufen Sie sowohl unterbewertete Aktien mit höherem Wachstumspotenzial als auch jahrzehntelang erfolgreiche Titanen wie Amazon oder Google.
  3. Variieren Sie Größe und Typ von Unternehmen.

Denken Sie langfristig

Kurzfristig können die gewählten Aktien schwanken, bei Marktschocks fallen, aber es ist notwendig, an Ihrem langfristigen Plan festzuhalten, besonders während eines hochvolatilen Marktes.

Verfolgen Sie Nachrichten und Markttrends

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den Nachrichten des Aktienmarktes und den Meinungen der Experten. Zum Beispiel sind jetzt die Elektrofahrzeuge in Mode, da Biden plant, die USA kohlenstofffrei zu machen, und Analysten prognostizieren eine glänzende Zukunft für EV-Aktien. Es ist aber nicht nur Tesla, es gibt auch andere Aktien wie Ford und General Motors, die versuchen, von Benzin auf Strom umzusteigen und ebenfalls als Value-Aktien angesehen werden. Achten Sie sowohl auf die allgemeinen Börsentrends als auch auf die Nachrichten der einzelnen Unternehmen, die Sie besitzen oder an denen Sie interessiert sind.

Fazit

Nun, das war viel Information. Wenn Sie bis zum Ende lesen, sind Sie der Held! Nehmen Sie sich Zeit, analysieren Sie all dieses Wissen und finden Sie dann Ihre Lieblingsaktien!

P.S. Wenn Sie sich überwältigt fühlen, ist es eine gute Idee, mit der Investition in einen Indexfonds zu beginnen. Hier ist, wie Warren Buffett seinen Treuhändern geraten hat, das Geld zu verwalten, das er seiner Frau hinterlassen wird: "Legen Sie 10 % des Geldes in kurzfristige Staatsanleihen und 90 % in einen sehr kostengünstigen S&P 500 Indexfonds".

2_howtochoosestocks_3.png.jpg

JETZT HANDELN

Ähnlich

RSI: Bullen gegen Bären

Was bedeutet der RSI? Der Relative-Stärke-Index (RSI) ist ein Indikator, der in der technischen Analyse verwendet wird, um die Dynamik der jüngsten Kursveränderungen zu messen…

Wählen Ihr Zahlungssystem

Seien Sie an der Spitze Ihres Spiels

Rückruf

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus, damit wir Sie kontaktieren können

Wählen Sie die beste Zeit, zu der wir Sie anrufen können. Wir rufen von Montag bis Freitag in vorgeschlagenen Abständen an. Wenn wir Sie nicht kontaktieren konnten, werden wir es am nächsten Tag zur gleichen Zeit erneut versuchen. Um Hilfe in Echtzeit zu erhalten, verwenden Sie FBS Chat.

Wir bieten nur englischsprachige Rückrufe an. Wenn Sie die andere Sprache bevorzugen, wenden Sie sich an das Support-Team.

Wir werden Sie in dem von Ihnen gewählten Zeitintervall anrufen

Nummer verändern

Ihr Antrag wird akzeptiert.

Wir werden Sie in dem von Ihnen gewählten Zeitintervall anrufen

Nächste Rückrufwunsch für diese Telefonnummer wird verfügbar in 00:30:00

Wenn Sie ein dringendes Problem haben, kontaktieren Sie uns bitte per
Live-Chat

Interner Fehler. Bitte versuchen Sie später noch einmal