Verschwenden Sie nicht Ihre Zeit - beobachten Sie, wie die NFP den US-Dollar beeinflusst!

Datenerhebungshinweis

FBS speichert Ihre Daten für den Betrieb dieser Website. Durch Drücken der Taste "Akzeptieren" stimmen Sie unserer Datenschutzpolitik zu.

Folgen Sie uns auf Facebook

Forex-Guidebook für Anfänger

Das Anfänger-Forex-Buch führt Sie durch die Welt des Handels.

Die wichtigsten Dinge, um den Handel zu beginnen.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, und wir senden Ihnen ein kostenloses Anfängerbuch für Händler.

Vielen Dank!

Wir haben einen speziellen Link an Sie gesendet.
Klicken Sie auf den Link, um Ihre Adresse zu bestätigen, und bekommen den Forex book für Anfänger.

FBS Mobile Personal Area

KOSTENLOS - Im Google Play

Sehen
Die Märkte warten auf die Erklärung der EZB

Die Märkte warten auf die Erklärung der EZB

Informationen sind keine Investitionsberatung

Die Marktstimmung hat sich seit gestern zu verbessern begonnen. Risikoreichere Anlagen und Aktien stiegen stark an, während der US-Dollar nach unten tendiert. Das Hauptereignis des Tages ist die geldpolitische Erklärung der EZB. Von der Zentralbank wird erwartet, dass sie ihre Geldpolitik und ihre Zinssätze unverändert lässt. Es gibt zwei absolut gegensätzliche Ansichten über den Ton des bevorstehenden Treffens. Die meisten Analysten glauben, dass die Bank mehr Optimismus und Vertrauen in die wirtschaftliche Erholung zeigen wird, was den EUR nach oben treiben wird. Während es einige andere Analysten gibt, die argumentieren, dass die EZB nach wie vor unzufrieden mit dem aufgewerteten Euro ist, der wiederum auf den Exporten lastet. Deshalb glauben sie, dass die Bank Maßnahmen ergreifen könnte, um den Euro nach unten zu drücken. Die weitere Entwicklung des Euro hängt also davon ab, ob die EZB optimistisch oder pessimistisch sein wird.

Schauen wir uns jetzt den EUR/USD Chart an. Es steigt weiter an. Die Bewegung über den Höchststand vom 4. September bei 1.1860 wird das Paar weiter auf die psychologische Schlüsselmarke von 1.1900 treiben. Im umgekehrten Szenario, wenn EUR/USD unter das Tief vom 9. September bei 1.1760 fällt, öffnen sich die Türen in Richtung 1.1700. Verfolgen Sie die Erklärung der EZB um 14:45 MT-Zeit, da sie die weitere EUR-Bewegung bestimmen wird! Später, um 15:30 MT-Zeit, wird die EZB eine Pressekonferenz abhalten, auf der die Bank ungeschriebene Fragen beantworten wird, was dem Markt zusätzliche Volatilität bringen wird. Außerdem werden zur gleichen Zeit der US-Produzentenpreisindex und die Arbeitslosenansprüche veröffentlicht.

Überprüfen Sie den Wirtschaftskalender

EURUSDH4.png

Was die Aktien betrifft, so sind sie seit gestern ebenfalls gestiegen. Der S&P 500 hat die psychologische Schlüsselmarke von 3 400 durchbrochen. Wenn er über das Dienstagshoch von 3 435 springt, ist der Weg zum Hoch vom 4. September bei 3 475 frei.

S&P500H4.png

Besprechen wir Gold. Das gelbe Metall hat soeben den Widerstand von $1.950 abgeprallt. Wenn es gelingt, ihn zu überqueren, könnte er auf den Höchststand von $1 965 vom 2. September steigen. Die Unterstützungsniveaus sind auf den jüngsten Tiefständen von $1 925 und $1 910.

XAUUSDH4.png

Sprechen wir schließlich über das britische Pfund. Seit Anfang September ist es aufgrund der Befürchtungen bezüglich des No-Brexit-Deals dramatisch gesunken. Heute jedoch unterstützt die allgemeine Risikoeinschätzung sogar das GBP. Außerdem brachte heute Vormittag der positive Bericht Großbritanniens über den Wohnungsmarkt auch Rückenwind. Wenn GBP/USD über das jüngste Hoch von 1.3050 springt, ist der Weg frei für den nächsten Widerstand von 1.3120 beim 200-Perioden-MA.

GBPUSDH4.png

Sehen Sie sich unseren täglichen Handelsplan an!

Ähnlich

Verbreitet

Wählen Ihr Zahlungssystem

Mehr erfahren