Verschwenden Sie nicht Ihre Zeit - beobachten Sie, wie die NFP den US-Dollar beeinflusst!

Datenerhebungshinweis

FBS speichert Ihre Daten für den Betrieb dieser Website. Durch Drücken der Taste "Akzeptieren" stimmen Sie unserer Datenschutzpolitik zu.

Folgen Sie uns auf Facebook

Forex-Guidebook für Anfänger

Das Anfänger-Forex-Buch führt Sie durch die Welt des Handels.

Die wichtigsten Dinge, um den Handel zu beginnen.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, und wir senden Ihnen ein kostenloses Anfängerbuch für Händler.

Vielen Dank!

Wir haben einen speziellen Link an Sie gesendet.
Klicken Sie auf den Link, um Ihre Adresse zu bestätigen, und bekommen den Forex book für Anfänger.

FBS Mobile Personal Area

KOSTENLOS - Im Google Play

Sehen
Wie tief kann das Pfund sinken?

Wie tief kann das Pfund sinken?

Informationen sind keine Investitionsberatung

Das Pfund Sterling ist inmitten der Befürchtungen hinsichtlich des No-Brexit-Deals gegenüber anderen wichtigen Währungen eingebrochen. Kürzlich sind weitere Details zu den Spannungen zwischen der EU und Großbritannien bekannt geworden. Schauen wir uns diese sofort an.

Was ist passiert?

Die Europäische Kommission behauptete am Donnerstag, dass sie dem Vereinigten Königreich eine Frist bis Ende September geben werde, um das Binnenmarkt-Gesetz (IMB) zurückzuziehen, das gegen das ursprüngliche Abkommen zwischen der EU und Großbritannien verstößt, das 2019 erreicht wurde. Wenn das Vereinigte Königreich den Gesetzentwurf nicht zurückzieht, wird die EU rechtliche Schritte einleiten. Weitere Verhandlungen werden nächste Woche fortgesetzt.

Der wichtigste Streitpunkt ist die nordirische Grenze. Das ursprüngliche Abkommen wurde geschaffen, um die Notwendigkeit einer harten Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland zu vermeiden. Die neue Gesetzgebung, die von Boris Johnson angeboten wurde, könnte sie jedoch untergraben. Die EU drohte dem Vereinigten Königreich mit Finanz-, Landwirtschafts- und Handelssanktionen. Dennoch bleibt der britische Premierminister zuversichtlich, den Gesetzentwurf zu verabschieden, wobei er die Meinungsverschiedenheiten mit der EU ignoriert. Als Folge davon fällt das GBP inmitten der Unsicherheiten von Brexit.

Außerdem wurden heute die gemischten Daten aus Großbritannien veröffentlicht. Die Produktion im Baugewerbe, in der Industrie, im verarbeitenden Gewerbe und BIP übertrafen die Erwartungen, während die Warenhandelsbilanz und der Dienstleistungsindex schlechter waren als die Prognosen. Schauen wir uns jetzt den Chart an.

Technische Tipps

Die gestrige Erklärung der EZB unterstützte den Euro, was zu enormen Ausschlägen auf dem EUR/GBP Chart führte. Das Paar hat sich dem Widerstand von 0.9300 genähert. Wenn es gelingt, ihn zu brechen, wird er auf das Märzhoch von 0.9415 steigen. Im entgegengesetzten Szenario, wenn es unter den Tiefststand vom 23. März bei 0.9150 fällt, ist der Weg zu der psychologischen Schlüsselmarke von 0.9000 frei.

EURGBPDaily.png

Außerdem gibt es große bärische Bewegungen auf dem GBP/CAD Chart. Die Bewegung unter das Tief vom 19. Juni bei 1.6750 wird das Paar bis zum März-Tief von 1.6600 treiben. Das Widerstandsniveau liegt bei der psychologischen Schlüsselmarke von 1.7000 und dem starken Widerstand von 1.7200, den es im Zeitraum Juni-Juli nicht überschritten hat.

GBPCADDaily.png

ANMELDEN

Ähnlich

USD-Fall hat gerade erst begonnen

Einige Analysten sind der Meinung, dass es mehr Spielraum für einen weiteren Rückgang des US-Dollars gibt. Es ist im Moment angesichts des stärkeren Dollars schwer zu glauben, aber diskutieren wir, warum das möglich ist.

Verbreitet

Wählen Ihr Zahlungssystem

Mehr erfahren