Verschwenden Sie nicht Ihre Zeit - beobachten Sie, wie die NFP den US-Dollar beeinflusst!

Datenerhebungshinweis

FBS speichert Ihre Daten für den Betrieb dieser Website. Durch Drücken der Taste "Akzeptieren" stimmen Sie unserer Datenschutzpolitik zu.

Betreten Sie der Facebook-Gemeinschaft von FBS!

Forex-Guidebook für Anfänger

Das Anfänger-Forex-Buch führt Sie durch die Welt des Handels.

Email tooltip

Vielen Dank!

Wir haben einen speziellen Link an Sie gesendet.
Klicken Sie auf den Link, um Ihre Adresse zu bestätigen, und bekommen den Forex book für Anfänger.

FBS Mobile Personal Area

KOSTENLOS

Sehen
EUR/USD: Ruhe vor dem Sturm am Donnerstag

EUR/USD: Ruhe vor dem Sturm am Donnerstag

Informationen sind keine Investitionsberatung

Der US-Inflationsbericht und die EZB-Sitzung werden den Markt am Donnerstag erschüttern. Lesen Sie den Artikel, um zu erfahren, wie der Markt wahrscheinlich reagieren wird!

Was wird passieren?

Händler können den Donnerstag kaum erwarten! Warum? Zwei wichtige Ereignisse: Der US-Inflationsbericht und die geldpolitische Entscheidung der EZB. Sie werden wahrscheinlich die Märkte erschüttern! 

Was erwarten wir von der EZB?

Es wird erwartet, dass die EZB keine Änderungen diskutiert, da die deutsche ZEW-Konjunktureinschätzung schlechter als erwartet ausfiel, weshalb die Bank nicht genügend Gründe für eine Straffung der Politik hat.

Was erwartet man von der US-Inflation?

Wenn die Inflation in den USA höher als vom Markt prognostiziert ist, könnte die US-Notenbank anfangen, Tapering (Reduzierung der Asset-Käufe) zu besprechen, was theoretisch den USD nach oben treiben würde. Im umgekehrten Fall, wenn die US-Inflation geringer ausfällt als erwartet, könnte der USD schwächer werden. Es scheint jedoch, dass die Händler nicht erwarten, dass die Fed reagiert, selbst wenn die Inflation heiß ist, da laut der Zentralbank die Inflation nur vorübergehend ist. Keine Maßnahmen der Fed – der USD wird wahrscheinlich sinken. Folgen Sie den Berichten und erwischen Sie die Bewegungen des Markts!

Technische Perspektiven

Auf dem EUR/USD-Chart hat sich kürzlich ein Diamanten-Muster gebildet. Das Paar durchbrach die untere Linie auf der rechten Seite, was bedeutete, dass der Trend seine Richtung nach unten änderte und dies als Verkaufssignal interpretiert wurde. Das Paar fiel auf 1,2100. Von diesem Punkt an hat EUR/USD einen Teil seiner Verluste wieder aufgeholt und einen leichten Anstieg begonnen. 

Das Paar hat bereits den 50-Perioden-MA überschritten. Es muss auch über den 100-Perioden-MA von 1,2200 ausbrechen, um das bullische Momentum zu bestätigen. Gelingt es ihm, diese zu überwinden, ist der Weg bis zum Hoch vom 3. Juni bei 1,2215 frei.

Auf der anderen Seite könnte es, wenn er unter die Unterstützungszone von 1,2170-1,2160 fällt, auf den 200-Perioden-Ma von 1,2140 und dann auf das Tief von Ende May bei 1,2130 fallen. 

EURUSDH4.png

SICH ANMELDEN

Ähnlich

Verbreitet

Wählen Ihr Zahlungssystem

Mehr erfahren

Rückruf

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus, damit wir Sie kontaktieren können

Wählen Sie die beste Zeit, zu der wir Sie anrufen können. Wir rufen von Montag bis Freitag in vorgeschlagenen Abständen an. Wenn wir Sie nicht kontaktieren konnten, werden wir es am nächsten Tag zur gleichen Zeit erneut versuchen. Um Hilfe in Echtzeit zu erhalten, verwenden Sie FBS Chat.

Wir bieten nur englischsprachige Rückrufe an. Wenn Sie die andere Sprache bevorzugen, wenden Sie sich an das Support-Team.

Wir werden Sie in dem von Ihnen gewählten Zeitintervall anrufen

Nummer verändern

Ihr Antrag wird akzeptiert.

Wir werden Sie in dem von Ihnen gewählten Zeitintervall anrufen

Nächste Rückrufwunsch für diese Telefonnummer wird verfügbar in 00:30:00

Wenn Sie ein dringendes Problem haben, kontaktieren Sie uns bitte per
Live-Chat

Interner Fehler. Bitte versuchen Sie später noch einmal